Eine Neuauflage des letzten Saisonfinales um die B-Klassenmeisterschaft mit dem Duell der beiden Aufsteiger vom ansässigen TSV und der Reserve des Kreisligisten, FC Aschheim, zu sehen. Anfangs sah es nach einer klaren Angelegenheit für die Gäste aus, die durch Treffer von Manfred Dörflinger (13.) und Goalgetter Florian Höglmeier (42.) zur Pause bereits mit 2:0 führten und nach dem Seitenwechsel per Elfmeter auf 3:0 (56.) erhöhten.
Doch dann starteten die ersatzgeschwächten Platzherren um Kapitän Andreas Lederer eine furiose Aufholjagd “alla Glonn-Derby”, die den Aschheimern nochmal kräftig einheizte und um ein Haar geglückt wäre, hätten Florian Mayr in der Schlussminute nicht die Nerven versagt, als er die Kugel frei vor dem Gästekeeper nicht im Kasten unterbringen konnte. Davor hatten Peter Hoyer per Kopf (58.) und Mayr (67.) nach schöner Kombination mit Roger Alba Bataller und Janik Richter für den 3:2-Anschluss gesorgt. Fazit von Moosachs Trainer Tobias Seiler: “Wir haben die erste Spielhälfte verschlafen und es dem Gegner zu leicht gemacht. Das darf nicht passieren und hat das Spiel in meinen Augen entschieden! Die Reaktion meiner Mannschaft auf den aussichtslos scheinenden Rückstand hat mich jedoch beeindruckt, denn die Burschen haben gesammelt nochmal alles reingehauen, um das Spiel zum Kippen zu bringen. Schade, dass der Lohn für den Aufwand letzten Endes ausblieb!”

TSV Moosach b. Grafing:
Thomas Hoffmann, Florian Sewald, Peter Hoyer, Felix Lechner, Michael Stürzer, Simon Niebler, Andreas Lederer, Florian Mayr, Julian Willems, Roger Alba Bataller, Janik Richter,
Dominik Hoyer, Yannic Schwägerl, (Florian Wortmann, Lukas Steinbrück).

Comments are closed.